Gemeindeporträt

Wegenstetten ist ein landschaftlich idyllisch gelegenes Fricktaler Strassendorf mit ländlichem Charakter. Es besteht beinahe ausschliesslich aus Ein- oder Zweifamilienhäusern. Dementsprechend hat sich die Bevölkerungszahl in den letzten hundert Jahren eher langsam aber kontinuierlich vergrössert. Die Dorfgemeinschaft besteht heute aus knapp  1’100 Einwohnern mit einem geringen Ausländeranteil von 7.5 %.

Das Bildungsangebot der Kreisschule Wegenstetten-Hellikon umfasst die Kindergartenabteilungen, sechs Primar- und drei Sekundarklassen. Mit der Nachbargemeinde Hellikon wurde ein entsprechender Gemeindevertrag abgeschlossen. Gleichzeitig besteht ein Kreisschulvertrag Möhlintal, in welchem die Führung sämtlicher Oberstufenabteilungen (Realschule, Sekundarschule, Bezirksschule)  und der Kleinklassen in den Gemeinden Möhlin, Zeiningen, Zuzgen, Hellikon und Wegenstetten geregelt ist.

Die Bevölkerungsstruktur unseres Dorfes zeigt eine gesunde altersmässige Durchmischung und es bestehen keine Befürchtungen auf eine drohende Überalterung.

Wegenstetten weist eine grosse Vielfalt von gut florierenden Kleingewerbebetrieben und etlichen Landwirtschaftsbetrieben mittlerer Grösse auf. Das gänzliche Fehlen von Industriebetrieben spiegelt sich in der geringen Zahl im Dorf vorhandener Arbeitsplätze.