Abstimmungen und Wahlen

Wer stimmt, bestimmt!

Nur wer seine politischen Rechte ausübt und wahrnimmt, kann in Sachvorlagen und Wahlen mitbestim­men und mitgestalten. Die eigene Meinungsbildung und das Interesse über das politische, wirtschaftliche und soziale Geschehen in Bund, Kantonen und Gemeinden sind wichtig und zentral. Informieren Sie sich.

Abstimmungs- und Wahltermine

Die nächsten Urnengänge für Volksabstimmungen und/oder Wahlen finden 2012 an folgenden Daten statt:

  • 11. März 2012
  • 17. Juni 2012
  • 23. September 2012
  • 21. Oktober 2012 (Gesamterneuerungswahlen Grosser Rat und Regierungsrat)
  • 25. November 2012

Die weiteren (provisorischen) Abstimmungstermine bis ins Jahr 2020 sind ebenfalls bereits bekannt.

Abstimmen an der Urne

Die Urne steht im Eingang des Gemeindehauses Wegenstetten und ist jeweils am Sonntag von 9.00 bis 9.45 Uhr geöffnet. Die Stimmabgabe an der Urne ist persönlich (oder in Stellvertretung) auszuüben. Ehe­gatten und eingetragene Partner dürfen einander an der Urne bei gleichzeitiger Abgabe der beiden Stimmrechtsausweise vertreten. Die vertretende Person hat ihren Stimmrechtsausweis zu unterzeichnen.

Möchten Sie brieflich abstimmen?

Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis; ohne Unterschrift ist Ihre Stimmabgabe ungültig

Legen Sie die handschriftlich ausgefüllten Stimm- bzw. Wahlzettel in das Stimmzettelcouvert und kleben Sie dieses zu

Legen Sie den unterschriebenen Stimmrechtsausweis und das Stimmzettelcouvert ins Antwortcouvert. Achten Sie darauf, dass die Rücksendeadresse im Couvertfenster sichtbar ist

Senden Sie das Antwortcouvert rechtzeitig ab (spätestens vier Tage vor dem Abstimmungstag). Stimm­zettel, die das Wahlbüro bis am Sonntag, 09.30 Uhr (Ende Urnenöffnungszeit), nicht erreichen, können nicht berücksichtigt werden. Das Antwortcouvert kann auch bis am Sonntag, 09.00 Uhr, in den dafür be­zeichneten Briefkasten beim Gemeindehaus eingeworfen werden.

Diebriefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.

zur Abteilung Gemeindekanzlei